Gute Führungskultur bei rasantem Unternehmenswachstum? Das i-potentials CXO-Training zeigt, wie das gelingen kann.

#Trainings

Gute Führungskultur bei rasantem Unternehmenswachstum? Das i-potentials CXO-Training zeigt, wie das gelingen kann.

Gründer und Geschäftsführer von Wachstumsunternehmen wollen alles auf einmal: skalieren, rekrutieren, motivieren, vermitteln, Teams leiten und gleichzeitig die Unternehmenskultur weiterentwickeln. Um zu lernen diese Themen nicht nur zu jonglieren, sondern sinnvoll auszufüllen, gibt es das i-potentials CXO Training. Julian Riedelsheimer, Co-Founder des erfolgreichen Interior Design Startups 99chairs und einer der Forbes „30 under 30“ Unternehmer, war beim letzten Training dabei und schildert uns seine Erfahrungen und Learnings.

Was waren deine konkreten Herausforderungen als Gründer eines Wachstumsunternehmens?

Generell standen bei mir die großen Fragen im Hintergrund: Wie baue ich erfolgreich ein Unternehmen auf? Wie skaliere ich personalseitig von 20 auf 100 Leute und bewahre mir dabei die familiäre Unternehmenskultur aus der Gründungsphase. Welche Werte muss ich definieren und leben? Und wie schaffe ich es, die richtigen Leute für meine Vision zu finden und zu begeistern. Ich habe so etwas ja noch nie vorher gemacht, daher schien es mir sinnvoll die Basis dafür zu schaffen, dass ich die richtigen Weichen für mein Unternehmen stellen kann um langfristig erfolgreich zu sein.

"Es schien mir sinnvoll, die Basis dafür zu schaffen, dass ich die richtigen Weichen für mein Unternehmen stellen kann um langfristig erfolgreich zu sein."

Julian Riedelsheimer und Frank Stegert - Die Gründer hinter 99chairs

Was hattest du vorher schon ausprobiert?

Es war das erste Training in dieser Form, das ich ausprobiert habe. Ich bin eher ein Autodidakt, daher hatte ich im Vorhinein schon sehr viel zum Themenbereich Führungskultur, Unternehmensentwicklung usw. gelesen, ganz einfach weil mich diese Themen schon immer sehr interessiert haben. Viele Theorien und Ansätze zu denen ich mir bereits Gedanken gemacht hatte, fand ich dann im Training bestätigt. Außerdem war es ein Mehrwert innerhalb einer Gruppe, deren Mitglieder sich in einer vergleichbaren Situation befinden, ins Sparring zu gehen und gemeinsam Cases und Erfahrungswerte zu besprechen. Und natürlich wurden mir darüber hinausgehend auch viele neue Insights geliefert.

Was waren denn die größten Learnings?

Gerade im Bereich Hiring, Mitarbeiter-Feedback und Performance Management habe ich sehr viel mitgenommen. Wie setze ich das Recruiting sinnvoll auf? Wie führe ich Mitarbeitergespräche? Wie kommuniziere ich Erwartungshaltungen und welche KPIs lege ich an um gute Leistung messbar zu machen.
Ein weiteres großes Learning gab es für mich im Bezug auf Führung durch Werte. Mir klar darüber zu werden, was ich unter Eigenverantwortung und guter Performance verstehe und wie ich dies durch meinen Führungsstil meinen Mitarbeitern deutlich machen kann, war sehr hilfreich.

"Mir klar darüber zu werden, was ich unter Eigenverantwortung und guter Performance verstehe und wie ich dies durch meinen Führungsstil meinen Mitarbeitern deutlich machen kann, war sehr hilfreich."

Was nimmst du mit in den Arbeitsalltag?

Mit dem im Training vermittelten System zur Mitarbeitergewinnung haben wir richtig Hand und Fuß ins Recruiting bei uns bekommen. Auch in puncto Stellendefinition und passender Interviewtechnik, die gezielt die gewünschten Kompetenzen abfragt, habe ich viel dazu gelernt und an meine Mitarbeiter, die mit mir für den Recruiting-Prozess zuständig sind, weitergegeben. Wir hatten vorher zwar auch schon ein solides System fürs Hiring, aber jetzt haben wir einen gezielten, skalierbaren und im Detail durchstrukturierten Prozess.
Ein weiterer Punkt, den ich sofort in den Business-Alltag übertragen habe, ist unsere Werte klar zu kommunizieren und diese als Leitplanken zu definieren innerhalb derer sich die Mitarbeiter frei bewegen und Verantwortung übernehmen können und sollen. Das haben wir als Strategie nun auch mit in unsere Sessions zur Jahresplanung übernommen.

 

Über 99chairs
99chairs wurde im Mai 2014 von Julian Riedelsheimer und Frank Stegert gegründet. Das Startup erstellt kostenlos individuell zugeschnittene Interior Designs für seine Kunden, die anschließend auch die vorgeschlagenen Möbel über 99chairs bestellen können. Mehr als 60.000 Konzepte für passende Einrichtungsgegenstände, Räume oder Büros wurden seit 2014 über die Plattform bereits erstellt. 99chairs arbeitet mit einer Reihe führender Premium-Möbelhändler und allen relevanten Onlinegrößen zusammen und kommt somit auf ein Shop-übergreifendes Angebot von über 400.000 Produkten.

Über das i-potentials CXO Training
Das CXO Training richtet sich an Gründer und Geschäftsführer digitaler Wachstumsunternehmen, die starke Unternehmens- und Führungskulturen für Wachstumsphasen etablieren wollen. In dem Training, welches in monatlich stattfindenden Sessions (6 insgesamt) durchgeführt wird, werden u.a. folgende Themen behandelt: Selbstführung, Motivation, Führungsstil, Kommunikation, Konfliktmanagement, Unternehmenswerte als Elemente der Mitarbeiterführung, Grundprinzipien der Unternehmensorganisation, State of the Art Recruiting, Performance Management.

Das nächste CXO Training startet im April 2017. Anmeldungen und Informationen über maren.lutterbach@i-potentials.de

Photocredit: Conrad Bauer

Event Kalender

i-potentials Events