High Potentials, die Wachstum gestalten: Recruiting für Celonis

#Rekrutierung

High Potentials, die Wachstum gestalten: Recruiting für Celonis

Unser Kunde Celonis ist das momentan schnellst wachsende Technologieunternehmen weltweit. Möglich ist dieses Wachstum nur, weil zu dem bestehenden exzellenten Team kontinuierlich hoch qualifizierte Nachwuchsführungskräfte an Board kommen. Als Recruiting-Partner von Celonis sind wir bei i-potentials täglich auf der Suche nach diesem Nachwuchs: Analytische und unternehmerisch denkende High Potentials. Mit Co-CEO Bastian Nominacher haben wir über die Voraussetzungen für eine Karriere bei Celonis gesprochen.

Bastian, erst im Sommer habt ihr eine Finanzierung von rund $27,5 Millionen bei den renommierten Facebook Investoren Accel eingesammelt, um Eure weltweite Vertriebs- und Service- Infrastruktur weiter auszubauen und Eure Technologie weiterzuentwickeln. Da müssten Euch die Bewerber doch regelrecht die Tür einrennen oder?

Ja, es gibt durchaus viele Bewerber, das sind aber nicht immer die, die am geeignetsten sind. Die hochqualifizierten A-Player bewerben sich in aller Regel nicht mehr in der Masse, weil sie ausreichend Angebote haben oder bereits in Jobs sind. Dazu kommt, dass wir im Recruiting von Anfang an – so wie überall auch - begrenzte Kapazitäten hatten. Mit dem High Potential Recruiting Outsourcing von i-potentials haben wir eine gute Lösung gefunden, über die wir 1-2- hochqualifizierte A-Player pro Woche bekommen. Bis wir im Recruiting ein größeres Team haben und damit die Prozesse komplett inhouse übernehmen können macht dieses Setup Sinn für uns.

Wie viele Kandidaten habt ihr denn in den letzten drei Monaten eingestellt?

Aktuell 30, davon 6 mit i-potentials. Also eine gute Rate.

Wie sieht der Einstellungsprozess bei Euch aus?

Wir legen viel Wert auf die Auswahl, denn nur mit den richtigen Mitarbeitern wird es uns gelingen unser volles Wachstumspotenzial im Markt auszuschöpfen und Kunden weltweit von unserer Technologie zu überzeugen. In der Regel führen wir zwei bis drei Interviews bei uns, die mit einer Arbeitsprobe oder Fallstudie kombiniert werden.

Worauf achtet Ihr bei Kandidaten besonders?

Unsere Kultur ist geprägt von flachen Hierarchien und der Idee durch viel Eigenverantwortung, unternehmerischen Handeln und Leistungsbewusstsein die ambitionierte Vision von Celonis zu verwirklichen. Wer bei uns anfängt, sollte Talent, Ehrgeiz und den Business Drive mitbringen, ein „Can-Do Attitude“. Darüber hinaus aber auch Teamfähigkeit und Humor sowie eine absolute Passion für unsere Process Mining Technologie. Diese Unternehmenskultur ist für uns ein grundlegendes und wichtiges Thema - wenn jemand kulturell gut zu uns passt, sind der Karriere keine Grenzen gesetzt.

Wie sieht denn der „klassische“ Karriereweg in eurem Unternehmen aus?

Ein Startup unterscheidet sich aufgrund der starken Dynamik in vielerlei Hinsicht von einem traditionellen Unternehmen, daher können wir nicht von „klassisch“ reden. Aber ich denke, das ist genau das, was viele High Potentials anspricht. Wir haben professionelle Management- und Feedback Prozesse und belohnen Leistung zügig und direkt mit mehr Verantwortung und entsprechenden Beförderungen. So kommt es durchaus immer wieder vor, dass Absolventen bereit nach 1 bis zwei Jahren bei uns bereits ganze Abteilungen oder Teams übernehmen. Wir bei Celonis haben sehr große Herausforderungen und wer daher viel leistet, kann bei uns also auch schnell Karriere machen. 03_photo_beicelonis

 

Welche Profile sucht Ihr denn gerade am stärksten?

Momentan bauen wir vor allem unseren Business Development Bereich in München und New York weiter aus. Wer hier einsteigen will, sollte Kommunikationsstärke, Begeisterung für Technologie, als auch eine Affinität zur Beratung und zum Verkaufen mitbringen: Hier geht es vor allem darum, Führungskräfte technisch und betriebswirtschaftlich auf Augenhöhe zu beraten und so unser Neukundengeschäft kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Aber auch im Bereich Data Science & selbstverständlich auch im IT Bereich sind wir immer auf der Suche nach datengetriebenen und analytischen Berufseinsteigern, die sich tiefer in das Feld Process Mining einarbeiten wollen und mit uns zusammen das führende Technologieunternehmen der Zukunft aufbauen möchten.

Was sind die nächsten Ziele für Celonis?

Wir planen demnächst weitere Standorteröffnungen in Europa und Asien und wollen unser Technologieportfolio kontinuierlich erweitern. Mit der Einstellung von hoch qualifizierten Mitarbeitern hören wir also erst einmal nicht auf. Wir sind momentan über 100 Mitarbeiter und werden nächstes Jahr in ein größeres Büro in der Münchner Innenstadt ziehen. Bis Mitte nächsten Jahres wollen wir auf ca. 150 Mitarbeiter wachsen.

04-_celonis_logo

Über Celonis
Als Pionier und Marktführer im Bereich Process Mining, hat sich Celonis seit der Gründung 2011 in kürzester Zeit zum weltweit führenden Softwareanbieter zur Analyse und Optimierung von IT-gestützten Geschäftsprozessen und Datenmengen entwickelt. Mit seiner Algorithmus-getriebenen Softwarelösung revolutioniert das Team von über 100 Mitarbeitern seitdem die Branche vom Hauptsitz in München sowie den USA und Niederlanden aus und hat noch viel vor. Celonis bietet mit seiner neuartigen Process Mining-Technologie das „weltweit leistungsfähigste Werkzeug“ zur Analyse und Optimierung von IT-gestützten Geschäftsprozessen. Unternehmen aller Branchen können die Vorteile moderner Big Data-Technologien so dazu nutzen, maßgeblich zum Unternehmenserfolg beizutragen. www.celonis.com

Recruiting von "Entrepreneurial High Potentials" mit i-potentials
i-potentials hat es sich zur Aufgabe gemacht, für Unternehmen Fach- und Führungskräfte sowie High Potentials zu besetzen oder den Unternehmen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Mit seinem High Potentials Recruiting Outsourcing stellt i-potentials für schnell wachsende Unternehmen den AAA Talent Flow sicher und bringt das währenddessen gesammelte Know How in einen unternehmenseigenen Recruiting Tool Kit ein, der im Nachhinein von der firmeneigenen Recruitingabteilung übernommen werden kann. Die Kosten belaufen sich hier auf einem monatlichen Retainer sowie 15% des Jahreszielgehalts pro Einstellung des Kandidaten.

Event Kalender

i-potentials Events